über mich


auf dem Foto: die tricolour Hündin Yava von Groß Salze mit ihrer Tochter Kira

Die kleine Kira von Groß Salze (siehe Foto Oben) geht in direkter Linie in 6. Generation
auf Maja von der Bienenweide zurück.


Ich wohne im Schönebecker Stadtteil Bad Salzelmen.
Bad Salzelmen ist seit 1932 ein Stadtteil von Schönebeck (Elbe) in Sachsen-Anhalt
und entstand 1894 durch die Zusammenlegung der Orte Groß Salze und Elmen.
Bad Salzelmen kann auf eine mehr als 800-jährige Geschichte der Salzgewinnung zurückblicken.
In Elmen wurde bereits im 12. Jahrhundert Sole gefördert.
Zwischen 1756-1765 wurde das Gradierwerk mit einer Gesamtlänge von 1837 Metern erbaut,
es ist damit das größte jemals gebaute.
Die damals ansässige "Königlich Preußische Saline" war das größte staatliche Unternehmen Preußens.
1776 wurde der 32 m hohe Soleturm in der Nähe des Gradierwerks gebaut.
Er diente der Soleförderung mittels einer holländischen „Windkunst“.



Durch die Entdeckung der Heilwirkung von Sole durch Johann Wilhelm Tolberg
begann die Geschichte des Kurstandortes Bad Salzelmen.
1802 wurde hier das erste Soleheilbad Deutschlands eröffnet.



Die Gewinnung der Sole zum Zwecke der Salzerzeugung wurde 1967 eingestellt,
die Sole ist aber noch immer die Grundlage für den Kurbetrieb.
Von dem ursprünglichen Gradierwerk sind heute noch 350 Meter erhalten, die als Freiluft-Inhalatorium dienen.



Der "Solepark" mit dem Erholungsbad "Solequell",
dem Kurmittelhaus "Lindenbad"



und dem "Kunsthof" (zum Teil im Soleturm) sind heute Anziehungspunkte für Erholungssuchende und Kurgäste.
Die 1995 erbaute Rehabilitationsklinik Bad Salzelmen
ist Zentrum moderner Rehabilitationsmedizin im Bereich Solebehandlung.
(Text zur Geschichte von Bad Salzelmen aus Wikipedia entnommen)


1981 kam meine Familie mit der Sheltiehündin Maja von der Bienenweide auf den Hund.
Einige Zeit später kam der Sheltierüde Chris vom Hortensienhof dazu.
Nun entstand der Wunsch diese liebenswerten und sehr intelligenten Hunde zu züchten.
Am 15. August 1984 wurde in Anlehnung an die Geschichte meines Wohnortes
der Sheltiezwinger "von Groß Salze" gegründet.
Mit Maja und dem Zuchtrüden Caspar vom Hochmoor begann unsere Sheltiezucht.
Wir züchteten bis zur Wende 1990 in der Spezialzuchtgemeinschft Collie, Sheltie, Bobtail.
Im Oktober 1990 wurde die Landesgruppe Sachsen-Anhalt im Club für britische Hütehunde gegründet,
Ich wurde 1990 Mitglied und züchtete Shelties in den Farben
zobel-weiß, dark zobel-weiß tricolour und blue-merle.

Seit 2010 bin ich Mitglied und Züchter im 1. Shetland Sheepdog Club Deutschland e.V.

Am 3. April 2013 erblickte der letzte Wurf im Zwinger Shelties von Groß Salze das Licht der Welt.

Aus Altersgründen habe ich 2013 meine Sheltiezucht beendet.

Meinen Lebensweg begleiten zur Zeit Gritt, Dalli, Elsa, Sammy und Quinn.


Ich habe fast 30 Jahre Shelties gezüchtet,
viele meiner Welpen gingen in anderen Zwingern in die Zucht ein,
werden mit Freude und Erfolg im Hundesport geführt,
nehmen an Ausstellungen teil
und begleiten ihre Familien durch den Alltag des Lebens.

Ich wünsche allen meinen Welpenkäufern viel Freude mit ihren Shelties
und bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Ilse Braun





Dalli fast 12 Jahre